• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Die Festsetzung der LU RONG YUAN YU 988

Die LU RONG YUAN YU 988, festgesetzt auf dem Weg nach Monrovia. Foto: Alejandra Gimeno/Sea Shepherd Global Captain Peter Hammarstedt, 30. März 2017:  Für die Besatzung der BOB BARKER und das 10 Mann starke Team der liberianischen Küstenwache war es nur eine Frage der Zeit, bis illegale Fischereischiffe zu ihnen kommen würden. Am Tag bevor die BOB BARKER in Liberia ankam, beschwerten sich lokale Fischer aus der Grenzstadt Harper – nur 13 Meilen von wo der Cavalla-Fluss Liberia von der Elfenbeinküste trennt – im regionalen Rundfunk über ausländische Schleppnetzschiffe, die ihre Kleinnetze überfuhren. Die Fischer ersuchten die Küstenwache um Hilfe.

Weiterlesen...

Sea Shepherd hilft liberianischer Küstenwache bei der Festsetzung eines verdächtigen Frachtschiffs

Ein Offizier der liberianischen Küstenwache nähert sich der LIAN RUN. Foto: Alejandra Gimeno/Sea Shepherd Global.28. März 2017: Nachdem am 21. März die Nachricht eingegangen war, dass ein Kühlschiff, das sich ausserhalb des Hafens von Monrovia befand, verdächtigt wurde, eine falsche Identität zu nutzen, hat die liberianische Küstenwache mit Hilfe von Sea Shepherd die 93 Meter lange, in Sierra Leone gemeldete LIAN RUN geentert. Unterstützt wurden sie hierbei auch von zwei israelischen Beratern für maritime Angelegenheiten und Umweltschützern.

Weiterlesen...

Wo sind die Delfine hin?

wosinddiedelfine117Kommentar von Jaki Teo, 22. März 2017:  Underwater World Singapore (UWS), das der Haw Par Corporation gehörte, verkündete im Juni 2016 seine bevorstehende Schliessung. Es war anzunehmen, dass sich noch sieben Indopazifische Buckeldelfine (auch bekannt als Chinesische Weisse Delfine) - Jumbo, Pann, Han, Eaung, Splash, Speedy, Splish - in der Einrichtung befanden, da es nie eine Mitteilung über den Tod eines der Tiere gab.

Weiterlesen...