• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Drachen der Tiefsee

Idiacanthus atlanticusWir wissen mehr über den Mond, als über unsere Ozeane – diese Erkenntnis wird jeder Meeresforscher und Tiefseetaucher sofort bestätigen. Bis zum tiefsten Punkt der Meere sind bis heute nicht mehr als eine Handvoll Menschen vorgedrungen ­– unter ihnen der weltbekannte Regisseur James Cameron. Was sie, und die Kameras diverser Tauchroboter, die man in die dunklen Tiefen hinabgeschickt hatte, dort gesehen und gefilmt haben, ist oftmals spannender als die besten Gruselfilme.

Weiterlesen...

Sea Shepherd hilft Gabun bei Festsetzung zweier illegaler Schleppnetzschiffe

Gabunische Marinesoldaten sichern das illegale Schleppnetzschiff. Foto: Michael Rauch/Sea Shepherd13. Juli 2017:  Bereits eine Woche nach der Ankündigung von OPERATION ALBACORE II, einer gemeinsamen Kampagne von Sea Shepherd und der gabunischen Regierung im Kampf gegen illegale, unregulierte und undokumentierte Fischerei (IUU-Fischerei) in Zentralwestafrika, hat die Crew des Sea Shepherd-Schiffes BOB BARKER den gabunischen Behörden bei der Festsetzung von zwei illegalen Schleppnetzschiffen geholfen.

Weiterlesen...

Französisches Inselparadies von gewalttätigen Wilderern bedroht

170707nyamba poachers 113. Juli 2017:  Sea Shepherd-Freiwillige bei dem Versuch, Meeresschildkröten zu schützen, attackiert. Nur zwei Wochen nach Veröffentlichung der grausamen Bilder von gewilderten Meeresschildkröten auf der französischen Insel Mayotte, störte das Team von Sea Shepherd in der Nacht zum 7. Juli ein weiteres Massaker, und dieses Mal wurde es – wie auf Videomaterial erfasst – gewalttätig.

Weiterlesen...

Kommentare

  • Niederländische Postleitzahlen-Lotterie verlängert Zusammenarbeit mit Sea Shepherd
  • Sea Shepherd reagiert auf Beamten in Osttimor der Ausrottung von Haien unterstützt
  • Sea Shepherd fordert USA zur Überprüfung von Nachhaltigkeit der Garnelenfischerei auf