• Simple Item 12
  • Simple Item 11
  • Direct Action Crew 2
  • Simple Item 13
  • Simple Item 7
  • Simple Item 5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Sea Shepherd entdeckt tote Delfine in französischer Küstenstadt

15. März 2019:  Während weiterhin hunderte verstümmelte Delfine, die als Beifang in der Fischerei-Industrie gestorben sind, an der französischen Atlantikküste angespült werden, hat die Land-Crew von Sea Shepherd massenweise tote Delfine in Les Sables d'Olonne entdeckt. Dort werden die Delfine abgeladen, die an den örtlichen Stränden jede Woche aufgesammelt werden, bevor man sie in die Tierkörperverwertungsanlage bringt.

Weiterlesen ...

Sea Shepherd dokumentiert tote Delfine in Fischereinetzen vor französischer Küste

21. Februar 2019: Trotz der Bemühungen kommerzieller Fischereischiffe jegliche Beweise für die Tötungen von Delfinen in ihren Netzen an der Atlantikküste von Frankreich zu verbergen, hat Sea Shepherd in der Nacht vom 17. Februar 2019 Bilder von toten Delfinen festgehalten. Die Aufnahmen zeigen, wie die Delfine an Bord von zwei Schleppnetzschiffen, die im Golf von Biskaya gemeinsam Seebarsch fingen, gezogen wurden. Diese Bilder folgen einem Video, dass Sea Shepherd im Februar 2018 veröffentlicht hat, welches tote und sterbende Delfine gefangen in Schleppnetzen zeigt.

Weiterlesen ...

Sea Shepherd startet Kampagne gegen Delfintötungen in Frankreich

19. Februar 2019: Das Sea-Shepherd-Schiff SAM SIMON ist an Frankreichs Atlantikküste angekommen, um der Organisation bei OPERATION DOLPHIN BYCATCH zu helfen und die anhaltenden Delfintötungen durch industrielle Fischereischiffe im Golf von Biskaya aufzudecken. Die SAM SIMON, welche bereits an diversen Anti-Walfang-Kampagnen in der Antarktis und an Kampagnen gegen illegale Fischerei in Westafrika teilgenommen hat, ist ein ehemaliges japanisches Wetterbeobachtungsschiff, das von Sea Shepherd umgebaut wurde, um das Leben im Meer zu schützen. Es wird den Schlauchbooten der Organisation zur Seite stehen, die die Küste bereits seit dem 11. Februar 2019 patrouillieren.

Weiterlesen ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.